↑ TOP

Presseinformationen

Das Ausbruchsmanagement umfasst einen umfangreichen Maßnahmenkatalog zur Verhinderung und der Ausbreitung von Infektionskrankheiten.

Ausbrüche nosokomialer Infektionen sind oft Notfälle, die schnelles Handeln erfordern. Wichtig ist es zunächst, den Ausbruchsverdacht zu bestätigen und einen Pseudoausbruch auszuschließen. Infektionen von Mitarbeitern im Gesundheitswesen …

Ganzen Artikel lesen

Fachbeitrag Krankenhaushygiene in „Management & Krankenhaus“, Ausgabe 10/2020.

HASENKAMPF verstärkt den Vertrieb im Gebäudeservice

Hamburg, den 12.10.2020

HASENKAMPF, das norddeutsche Fachgroßhandelsunternehmen für Reinigungs- und Hygieneprodukte mit 3 Standorten in Hamburg und Schleswig-Holstein, baut seinen Vertrieb weiter aus.

Persönliche Kundennähe heißt das Zauberwort, erst recht in Zeiten von COVID-19. In 2019 und 2020 wurden zwei Großmärkte in Hamburg Süd und -West neu eröffnet. Nun investiert HASENKAMPF weiter:

Getreu der Werte „ZUVERLÄSSIG.PERSÖNLICH.UNKOMPLIZIERT“ wird der Vertrieb um zwei Personen verstärkt:
Enrico Carl (35) ist neuer Key Account Manager Gebäudedienste & Kommunen bei HASENKAMPF. Carl bringt umfangreiche Expertise aus seinen vorherigen Positionen aus Industrie und Handel bei Dr. Schnell und GVS mit. Kevin Mennig (26) ist seit kurzem als Gebietsverkaufsleiter bei HASENKAMPF beschäftigt. Mennig verfügt ebenfalls über breites Branchenwissen. Er war vorher bereits einige Jahre in ähnlicher Funktion bei GVS und Mobiloclean – Mitgliedern tätig.

Martin Bald, geschäftsführender Gesellschafter: „Ich freue mich, daß wir diese beiden neuen Kollegen passgenau für HASENKAMPF gewinnen konnten. Sie kommen aus der Region Norddeutschland, sind innerhalb unserer Gebäudeservice-Branche super vernetzt und wissen genau um die Bedürfnisse unserer Kunden. Mit dieser weiteren Investition möchten wir unsere bereits gelebte Kundennähe erneut unterstreichen.“

Professionelle Reinigung Remove

hygienereport_04_20_.jpg
„Hygiene Report“ Ausgabe 04/2020

Hygiene systematisch planen

rationell_reinigen_09_2020.jpg

Akribisches Arbeiten – Wichtiger denn je

hygienereport_04_20.jpg


Kompletten Text ansehen

Positive Resonanz für den Industrietag

reinugungsmarkt_nov_2019_intergastra_scan_1.jpg

reinugungsmarkt_nov_2019_intergastra_scan_2.jpg

Reinigungsmarkt 09/2019

Professionelles Reinigungskonzept

facility_managemant_05_2019_s1.jpg

facility_managemant_05_2019_s2_1.jpg

FacilityManagement 05/2019

Remove und Recover – Händedesinfektion plus Pflege

hygienereport_0219.jpg

HygieneReport 02/2019

Neue Vorstandschefin bei der Highclean Group

Simone Bäumer tritt am 1. Februar die Nachfolge von Markus Karlisch an | 37-Jährige will Eigenmarken erweitern und Zentrallager ausbauen.

Düsseldorf – Mit der Ernennung von Simone Bäumer als neue Vorstandsvorsitzende der Highclean Group ist die Suche nach einem Nachfolger von Markus Karlisch beendet. Die 37-Jährige wird ihr Amt am 1. Februar nächsten Jahres antreten. Bis zu ihrem Wechsel zur Highclean Group bleibt Simone Bäumer Geschäftsführerin bei Bäumer Betriebshygiene.

Die Highclean Group ist auf Systemlösungen für professionelle Reinigungsbereiche spezialisiert. Sie ist flächendeckend für einen Kundenstamm von rund 35.000 Großverbrauchern in den Bereichen Hygiene, Reinigung und Pflege tätig. Das Produktsortiment mit mehr als 15.000 Artikeln umfasst alle namhaften Markenhersteller und eine breite Palette attraktiver Eigenmarken. Der bisherige Vorstandsvorsitzende, Markus Karlisch, war bereits am 30. November dieses Jahres aus dem Vorstand ausgeschieden. Der Vorsitzende des Aufsichtsrats, Matthias Layer, dankte Karlisch insbesondere für sein außerordentliches Engagement bei der Zusammenführung der Gruppen RSP und Formaclean zur Highclean Group und dem erfolgreichen Aufbau der Gruppen-Zentrale in Düsseldorf.

Karlischs Nachfolgerin, Simone Bäumer, wurde am 22. März 1981 geboren und absolvierte nach ihrem Abitur zunächst eine Ausbildung zur Industriekauffrau. Nach einem kurzen Ausflug in die Versicherungswelt inklusive Callcenter-Leitung wechselte sie im Jahre 2006 zu Bäumer Betriebshygiene, wo sie seit 2011 Geschäftsführerin ist. Das Unternehmen wurde 1979 von Hanelora und Hartmut Bäumer gegründet. Das Geschäft konzentrierte sich zunächst auf den Vertrieb von Hygienepapier und Putztücher. Später kamen Inkontinenzprodukte für die Belieferung von Alten- und Pflegeheimen hinzu. 2009 schloss sich Bäumer mit sieben anderen Gesellschaften zu einem Unternehmensverbund zusammen, der unter dem gemeinsamen Namen Formaclean ein Leistungskonzept erarbeitete und umsetzte. 2014 verkauften die Eheleute Bäumer das Unternehmen an die Bunzl-Gruppe.

Als Gründungsmitglied von Formaclean war Bäumer auch von Anfang an maßgeblich am Aufbau der Highclean Group beteiligt. Die Aufgabenschwerpunkte des bald von ihr geleiteten Vorstands werden während der nächsten Jahre die Optimierung und Straffung des Produkt- und Lieferantenportfolios sowie der Aufbau eines Zentrallagers mit einer integrierten EDV sein. Aufsichtsratsvorsitzender Matthias Layer betonte: „Wir freuen uns, mit Simone Bäumer eine bei Herstellern und Kunden geschätzte Führungskraft gewonnen zu haben.“ Sie stehe für die Kontinuität der Gruppe und werde die Bedeutung der Highclean Group am Markt weiter ausbauen.„Unter der Leitung von Frau Bäumer werden wir die Ziele unserer Gruppe während der nächsten Jahre erfolgreich umsetzen können“, ist Layer überzeugt.

Bäumer selbst unterstrich, dass ihr Vorgänger Markus Karlisch einen guten Grundstein gelegt habe, auf dem der neue Vorstand aufbauen könne. Als wichtige Schritte der nahen Zukunft nannte sie die Erweiterung der Eigenmarken, den Ausbau des Vertriebs sowie den Aufbau des Zentrallagers nebst der einheitlichen EDV-Anbindung für einen flächendeckenden Kundenservice.„Ich freue mich auf die neue Aufgabe und die Herausforderung, die Highclean Group am Markt zu festigen“, betonte sie.
Das ehrenamtliche Vorstandsmitglied Bruno Joachim (Firma Gustav Koch) wurde vom Aufsichtsrat für eine weitere Amtszeit bestätigt. Für das auf eigenen Wunsch scheidende ehrenamtliche Vorstandsmitglied Hans Weber (Rohde Clean) wurde Stephan Fincke (Fincke Hygiene) vom Aufsichtsrat neu in den Vorstand gewählt.

Düsseldorf, den 19. Dezember 2018
HIGHCLEAN GROUP eG
Der Vorstand

Veränderung im Vorstand der HIGHCLEAN GROUP eG

Markus Karlisch, Vorstandsvorsitzender der HIGHCLEAN GROUP eG, wird in beiderseitigem Einvernehmen zum 30. November 2018 aus dem Vorstand ausscheiden.

Aufsichtsrat und Vorstand der HIGHCLEAN GROUP danken Markus Karlisch für seine langjährige und erfolgreiche Tätigkeit zunächst als Geschäftsführer der Formaclean GmbH und ab Oktober 2015 als Vorsitzender des Vorstands der HIGHCLEAN GROUP eG.

Der Vorsitzende des Aufsichtsrates der HIGHCLEAN GROUP Matthias Layer dankt Herrn Karlisch insbesondere für sein außerordentliches Engagement bei Zusammenführung der Gruppen RSP und Formaclean zur HIGHCLEAN GROUP und dem erfolgreichen Aufbau der Gruppen-Zentrale in Düsseldorf.
Markus Karlisch wird bis zu seinem Ausscheiden der Gruppe beratend zur Verfügung stehen, um einen geordneten Übergang der Geschäfte sicherzustellen. Die operativen Geschäfte des Vorstands führen ab sofort und bis auf Weiteres die beiden Vorstandsmitglieder Bruno Joachim und Hans Weber.

Düsseldorf, den 4. Juni 2018
HIGHCLEAN GROUP eG
Der Vorstand

HIGHCLEAN GROUP wächst weiter

Mit Beitritt der Hygan GmbH aus Südtirol (Bozen) richtet sich die Gruppe zunehmend europäisch aus

Die HIGHCLEAN GROUP, Hygiene- und Reinigungsspezialist mit bislang 21 Mitgliedsunternehmen, wächst weiter und richtet sich jetzt zunehmend europäisch aus. Neu zur Gruppe gehört ab dem 1. Mai die Hygan GmbH mit Sitz in Südtirol und mit einer Niederlassung in Österreich. Bislang war die Gruppe ausschließlich in Deutschland und in der Schweiz vertreten. „Mit der Aufnahme von Hygan erfüllt die Gruppe die zunehmenden europäischen Anforderungen der Kunden und deckt nun die Region Deutschland, Österreich, Schweiz und Italien perfekt ab“, betont Markus Karlisch, Vorstandsvorsitzender der HIGHCLEAN GROUP

„Seit 1963 produziert Hygan professionelle Reinigungs- und Pflegemittel. Der ökologische Grundwert des Südtiroler Unternehmens hat dazu geführt, dass viele Produkte bereits mit dem EU-Ecolabel zertifiziert sind“, freut sich Karlisch über den erneuten Zuwachs und die Erweiterung des Sortiments. Im Übrigen verfüge das neue Mitglied auch über eine innovative Forschungs- und Entwicklungsabteilung und arbeite ständig an die Optimierung seiner Produkte.
Auch CEO Norbert Gummerer von Hygan ist überzeugt: „Es freut mich besonders, nun auch Teil der HIGHCLEAN Group zu sein, da diese Gruppe sehr innovativ, zukunftsorientiert und hochprofessionell agiert. Das sind Werte, die sehr gut zur Hygan passen. Eine Zusammenarbeit hat für beide Seiten große Vorteile“.

Die HIGHCLEAN GROUP, eine im Januar 2016 gegründete Fachhandelsgruppe, ist auf Systemlösungen für professionelle Reinigungsbereiche spezialisiert. Sie ist flächendeckend für einen Kundenstamm von rund 35.000 Großverbrauchern in den Bereichen Hygiene, Reinigung und Pflege tätig. Das Produktsortiment mit mehr als 15.000 hochwertigen Artikeln umfasst alle namhaften Markenhersteller und eine breite Palette attraktiver Eigenmarken. Der Markenprint „Highclean Inside“ steht für intelligente Sortimente, beste Produktqualität und eine objektive Beratung.

HIGHCLEAN GROUP 07. Mai 2018

Viele Anfragen erhalten

Die Highclean Group, die mit ihren 21 Mitgliedsunternehmen als Hygiene- und Reinigungsspezialist am Markt ist, war erstmals auf der Altenpflege.
Während der Messe nutzte die Gruppe die Gelegenheit, ihre neuen Produkte zu präsentieren, darunter ihre neue Eigenmarke im Bereich Desinfektion für die Hände- und Flächendesinfektion unter dem Seriennamen “RemoveiRecover” . Nach Angaben des Vorstandsvorsitzenden, Markus Karlisch, richteten die Messebesucher ihr Hauptaugenmerk auf ganzheitliche Konzepte. “Das Interesse galt insbesondere unserer neuen Desinfektionsserie sowie den Einmalhandschuhen unserer Eigenmarke Aximed”, stellte er fest. Nach den drei Messetagen zeigt sich Karlisch mit der Besucherfrequenz sehr zufrieden: “Wir hatten sowohl regional als auch überregional viele Anfragen und werden sicherlich auch die nächste Altenpflege besuchen.”

Reinigungsmarkt – Ausgabe 3 – April 2018

Alleskönner für strahlende Sauberkeit

Axid und Axid Pro, die Hochleistungsreiniger der Highclean Group, meistern jede anspruchsvolle Reinigungsaufgabe – manuell und maschinell. Jeder Heiniger ist auf seinem Gebiet ein Profi, spezialisiert auf unterschiedlichste Materialien, besondere Ansprüche und den jeweiligen Verschmutzungsgrad.
Als Allzweck-, Glas-, Fußboden-, Sanitärreiniger und Spülmittel hinterlassen die Axid-Produkte strahlend saubere Ergebnisse. Ob große, stark beanspruchte Böden, spiegelnde Flächen wie Kacheln und Herde, professionelle Grillgeräte oder stark verschmutzte Maschinen. Axid-Produkte reinigen gründlich und sorgen für strahlenden Glanz und nachhaltige Hygiene. Vollund Desinfektionswaschmittel sowie milde Handseifen runden die Axid-Serie ab.

Reinigungsmarkt – Ausgabe 3 – April 2018